Der Anura-Viewer ist ein hoch performantes, skalierbares interaktives dreidimensionales Visualisierungssystem. Ausgehend von Raum-assoziierten Fragestellungen und mannigfaltigen Datenquellen, 2D Katasterdaten, 3D Daten (u.a. CityGML), Metadaten, werden über effiziente Algorithmen und moderne Methoden, Lösungs-Konzepte bereitgestellt, die weit über die Visualisierung hinausgehen.

Effizientes 3D-Visualisierungssystem

Das effiziente, Streaming-basierte Visualisierungssystem nutzt unter Verwendung von OpenGL/OpenCL die Leistungsfähigkeit von Grafikkarten aus und unterstützt zur hoch detaillierten Visualisierung virtuelle Texturen. Abgesehen von spezifischen Fachanwendungen ist der Anura-Viewer Plattform-unabhängig und läuft unter den Betriebssystemen Windows 7/8/10 (x64) und Linux.

Umfangreiche Einsatzmöglichkeiten

Anura-Viewer mit Blick auf das Dortmunder Rathaus
Screenshot des Anura-Viewers mit Blick auf das Dortmunder Rathaus

Die Einsatzmöglichkeiten des Anura-Viewers prägen sich u.a. durch die nachfolgenden Eigenschaften und Funktionalitäten aus:

  • Intuitives Benutzungskonzept
  • Plugin-fähiges Konzept zur Integration von verschiedenen Analysekomponenten
  • Performante Visualisierung hoch detaillierter Modelle
  • CityGML-Unterstützung
  • Handhabung von Planungsvarianten; dabei kann beispielsweise zwischen der Anzeige des Bestandes und unterschiedlichen Planungen gewechselt werden.
  • Unterstützung verschiedener Kameramodi zur Simulation bestimmter Fortbewegungsarten. Dabei kann zwischen den Modi Flugzeug, Fußgänger und 2D-Ansicht/Vogelperspektive gewechselt werden.
  • Selektion von Gebäuden und Objekten zur Funktionsauswahl, beispielsweise dem Ausblenden dieser Objekte
  • Adresssuche zum einfachen Navigieren zu Gebäuden
  • Generierung hochauflösender Screenshots in frei wählbarer Auflösung
  • Erstellung von Kameraflügen (Videos) über das Modell mit variablen Einstelloptionen
  • 2D-Übersichtskarte zur vereinfachten Zurechtfindung und zur Lokalisierung der aktuellen Kameraposition